Über den BRV

Leistungen des Balkanromanistenverbands

Der BRV fördert und verbreitet

… die Kenntnis von Geschichte, Kultur, Literatur und Sprache der romanischen Gebiete Südosteuropa, insbesondere  des Rumanischen, des Judenspanischen und des Dalmatischen.

… den Rumänischunterricht an Schulen, Volkshochschulen und Hochschulen des deutschen Sprachraums.

… die fachwissenschaftliche Zusammenarbeit, Forschung und Fachdidaktik auf dem Gebiet der Balkanromanistik im deutschen Sprachraum sowie zwischen dem deutschsprachigen Raum und der übrigen Fachwelt.

Er organisiert wissenschaftliche Tagungen und Kolloquien auf dem Gebiet der Balkanromanistik. Hierzu gehört insbesondere die Durchführung eines „Balkanromanistentages“ im Zweijahresrhythmus.

Er arbeitet zusammen mit anderen nationalen und internationalen Schul-, Volkshochschul- und Hochschulverbänden, welche die Belange der Balkanromanistik oder der Romanistik im allgemeinen vertreten.

 

Die unteren Donauländer zur Römerzeit. Historische Karte aus Droysens Historischem Handatlas, 1886.

  

Vorstand

Präsident

Dr. Peter M. Kreuter

Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg

1. Vizepräsident

Prof. Dr. Thede Kahl
Friedrich-Schiller-Universität Jena – Institut für Slawistik

 

2. Vizepräsidentin

Dr. Romanița Constantinescu
Universität Heidelberg – Romanisches Seminar

 

Schriftführerin

Dr. des. Gundel Große
Friedrich-Schiller-Universität Jena – Institut für Romanistik

 

Kassenwart

Prof. Dr. Jürgen Kristophson
Emeritiert

Verbandskonto:
Die Kontoverbindung teilen wir auf Anfrage mit.
Stand: 29.01.2013
Balkanromanistenverband e.V.
Sitz: Bamberg

Vereinsregister: Amtsgericht Bamberg, VR 935